Suche

Presseinformationen

Pressemitteilung vom 15.03.2017

Weiterempfehlen Drucken

Haus & Grund nimmt Mitarbeit im Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen wieder auf

Klimaschutz und bezahlbares Wohnen sinnvoll verbinden

Der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland nimmt seine Mitarbeit am Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen wieder auf. Das teilte der Verband heute in Berlin mit. „Wir streben eine langfristige Partnerschaft mit der Bundesregierung an, um Klimaschutz und bezahlbares Wohnen und Bauen sinnvoll miteinander zu verbinden“, kommentierte Haus & Grund-Präsident Kai Warnecke diesen Schritt.

Nachdem im November vergangenen Jahres überraschend die Kohlendioxid-Einsparziele für den Gebäudesektor deutlich erhöht wurden, hatten die immobilienwirtschaftlichen Verbände ihr Mitwirken im Bündnis auf Eis gelegt. In mehreren Gesprächen einigten sich das zuständige Bundesbauministerium und die Verbände darauf, in den kommenden Monaten und Jahren Maßnahmen zu entwickeln, die beiden Zielen – Klimaschutz und bezahlbares Wohnen – gerecht werden.